2 Medaillen für WBH Wien bei den ÖM U22

by

Simon Ofner, 3. Platz im HE

Am 21.-22. April 2018 fanden die ÖM der Junioren U22 statt. Mit dabei waren unsere vier Spieler Marco Bayreder (17), Jannik Maczejka (17), Helene Pichler (18) sowie Simon Ofner (17).
Simon zog nach seiner ersten Einzelrunde weiter ins Viertelfinale ein und gewann dieses zwar in drei Sätzen, dennoch souverän, gegen Lenny Sudarma (ASKÖ Mödling). Im Halbfinale kam es zu einem spannenden Spiel gegen Michael Schausberger (Ohlsdorf) – leider mit ein paar Aussetzern. Somit musste er sich geschlagen geben und errang den 3. Platz des Turniers.
Das Doppel dominierten Jannik und Simon in der ersten Runde, welche schon das Viertelfinale war und gewannen klar gegen Nathaniel Zilka und Zihao Zhai. Das Halbfinale wurde zu einer wackeligen Partie gegen die zwei Mödlinger Lenny Sudarma und Michael Tomic. Den dritten Satz konnten unsere zwei Spieler in der Verlängerung für sich entscheiden und bewiesen somit noch ihre Stärke. Für das Finale war noch eine Steigerung nötig.
Die kam auch. Im letzten Match des Turniers standen sie Jakob Sorger (Pressbaum) und Philipp Birker (Graz) gegenüber. Beide sind Spieler des Erwachsenen-Nationalkaders. Obwohl Jannik gesundheitlich noch ziemlich sichtbar von Husten und Schnupfen geplagt war, holten er und Simon sich den ersten Satz und legten somit einen grandiosen Start hin. Das Match zog sich in drei spannende und knappe Sätze. Leider reichte es heute nicht ganz für den Sieg. Stolz konnten die beiden aber auf alle Fälle sein. Sie riefen eine gute Leistung ab und boten den Zuschauern ein nervenaufreibendes Spiel.
Am Ende des Tages holte der WBH Wien eine Bronzemedaille im Herreneinzel und eine Silbermedaille im Herrendoppel nach Hause.

Bericht von Simon Ofner

Es gibt in den nächsten Jahren noch Gelegenheit die Titel zu holen 😉