7:1-Derbysieg gegen WAT Simmering – WBH Wien Meister in der 2. Bundesliga!

by

Im letzten Spiel des Grunddurchgangs der 2. Bundesliga kam es nach einigen Jahren wieder zum Aufeinandertreffen mit dem WAT Simmering. Vor schöner Kulisse, leider ohne Publikum, spielte unsere Mannschaft mit dem wohl jüngsten WBH-Team aller Zeiten. Pascal Cheng (14 Jahre) sowie Simon Habersack (17 Jahre) feierten ihr Ligadebüt. Fiona Steurer (14) und Lena Schindler (15) kamen bereits zu ihrem 2. Einsatz in der Liga.

Aufstellungstechnisch rotierten wir diesmal und konnten auch mit stark veränderter Aufstellung voll überzeugen, obwohl es mit dem Ausfällen von Isabel Delueg sowie Lenny Sudarma und den zwei nicht ganz fitten Rüdiger Gnedt und Lukas Weißenbäck kleine Handicaps gab.

Überzeugend war der Auftritt von Jannik Maczejka/Simon Ofner im 1. HD, wo man Schaller/Hundsbichler im dritten Satz klar bezwingen konnten. Simon Habersack bot ein super Debüt an der Seite von Lukas Weißenbäck – 2:0 für WBH. Lena und Fiona lieferten eine sehr mutige und couragierte Leistung im Damendoppel ab, konnten aber noch nicht anschreiben. Rüdiger Gnedt ließ Markus Schaller im 1. HE keine Chance und auch Lukas Weißenbäck blieb gegen S. Hundbichler im Einzel weiterhin ohne Satzverlust. Ihnen gleich machten es Urska Polc im DE und Pascal Cheng im 3. HE. Den Schlusspunkt setzten Jannik und Urska im Mixed und fixierten nach nicht einmal 2,5 Stunden den Kantersieg.

,,Dieser klare Erfolg im Wiener Derby freut uns natürlich und ist ein Zeichen der guten Arbeit und Harmonie in der Mannschaft. Vom ersten Punkt weg haben wir heute gezeigt, dass wir dieses Spiel und die 2. Liga unbedingt gewinnen wollen. Dass uns dies mit einer so jungen Mannschaft und zwei Debütanten gelungen ist, freut uns natürlich besonders und soll weiterer Treibstoff für die jungen Spieler sein. Wir wollen und werden diesen Weg der Jugendarbeit gezielt und nachhaltig fortsetzen und haben damit bis jetzt alles richtig gemacht. Sechs der heutigen neun Spieler gingen durch die WBH-Schule – darauf sind wir stolz. Die Neuzugänge Urska und Rüdiger haben sich auch schnell in das Team eingefunden und bilden wertvolle Verstärkungen, die auch unseren Teamgedanken leben.

In den Playoffs werden die Karten nun wieder neu gemischt und mit den Teams aus Mödling, Feldkirch (beide 1. BL) und Ohlsdorf (2. BL) stehen uns große Aufgaben bevor. Wir wissen um unsere Stärken, werden weiter sehr konzentriert trainieren und wollen auf jeden Fall ein Wörtchen mitreden, wenn es um die ersten beide Plätze geht.“

(L.W.)

#derbysieg #einteamwbhwien #heanoisisois #abindieplayoffs

Ergebnisse: https://obv.tournamentsoftware.com/league/9988DAD4-32FA-45AD-8DCC-E5FDA0727450/team-match/44