Österr. Meisterschaften der Jugend

Posted · Kommentar hinzufügen
OEMJ_2017_2

4 Medaillen für Jannik & Simon!

Zwei WBH-Starter und Trainer Luki fanden den Weg zu den diesjährigen Österr. Meisterschaften in Traun. In der Kategorie U17 wollten Simon Ofner und Jannik Maczejka auch heuer wieder gute Ergebnisse erbringen.
Im Einzelbewerb erreichten beide erwartungsgemäß das Semifinale. Jannik Maczejka konnte dort dem späteren Meister Kilian Meusburger als einziger einen Satz abnehmen, war nachfolgend aber nicht in der Lage sein Tempo hoch zu halten und unterlag in drei Sätzen. Simon Ofner stand gegen das Ausnahmetalent Nicolas Rudolf auf verlorenem Posten und unterlag in zwei Sätzen.
Im Herrendoppel kam es zum erwarteten Finaleinzug gegen Meusburger/Rudolf. Hatte man in der Vergangenheit doch schon einige gute Auftritte gegen die zwei Favoriten, so starteten die zwei WBHler auch diesmal einen Versuch, den Titel zu erspielen. Nach einer knappen 19:21-Niederlage in Satz 1 entwickelte sich das Spiel leider zu Gunsten der Favoriten. Jannik und Simon nutzten eine Verletzung Rudolfs leider nicht konsequent und clever genug aus, somit wurde es hier abermals die Silbermedaille. Da war mehr zu holen.
Jannik war zudem auch im Mixedbewerb vertreten und konnte dort mit Lena Kremmel (Vbg.) ebenfalls ins Finale vorstoßen. Gegen die topgesetzten Rudolf/Au Yeong hielten Jannik und Lena das Spiel im zweiten Satz offen, unterlagen aber leider 13:21 und 20:22.

Vier WBH-Medaillen und zwei Finalteilnahmen sind ganz allgemein ein guter Schnitt, allerdings hätten wir uns diesmal doch die eine oder andere Überraschung mehr erhofft.

Kommentare sind geschlossen.