Richtlinien für Turnierspieler

Informationen für Leistungssportler und Betreuer (Turniere, Nennungen, Finanzen, Bälle)

1) Nennungen:

Alle Nennungen müssen zumindest die folgenden Informationen enthalten:

  • von wem stammt sie, welches Turnier betrifft sie
  • welche Bewerbe will ich spielen
  • habe ich Wünsche bezüglich der Doppel-Zusammenstellungen (Entscheidung trifft Trainer)
  • brauche ich Quartier – wenn ja, wie lange Nennungen für A & B Turniere sowie ÖM gehen nur über den jeweiligen Trainer eurer Trainingsgruppe – bitte rechtzeitig (also eine Woche vor dem offiziellen Nennschluss) mittels SMS oder e-Mail  informieren, dass Interesse an einer Turnierteilnahme besteht.

Die Entscheidung, ob und wie jemand genannt wird, liegt ausschließlich bei der Trainerin / beim Trainer; die Durchführung erfolgt durch das WBH- Sekretariat (z.Z. Philipp). Nennungen für alle sonstigen ÖBV -Turniere gehen über Philipp – s.o. Nennungen für Schüler- und Jugendturniere aller Art gehen über Lukas/Philipp – von ihnen an das WBV-Jugendreferat und von dort an den Veranstalter. Meldungen über Nichtteilnahme qualifizierter Spieler auf demselben Weg so rasch wie möglich!!!

Die Entscheidung, ob und wie jemand genannt wird, liegt ausschließlich bei der Trainerin / beim Trainer; die Durchführung erfolgt durch das WBH- Sekretariat (z.Z. Philipp). Nennungen für alle sonstigen ÖBV -Turniere gehen über Philipp, auch für Schüler- und Jugendturniere aller Art – von ihm an das WBV-Jugendreferat und von dort an den Veranstalter. Meldungen über Nichtteilnahme qualifizierter Spieler auf demselben Weg so rasch wie möglich!
Nennungen für WBV-Turniere: Allg. Klasse jeder für sich, Nachwuchs über Philipp/Lukas

Turnierabrechnungen: Vor jedem Turnier intern eine Person vereinbaren, die dann vor Ort für das Finanzielle zuständig ist – im Folgenden Koordinator genannt. Dieser Koordinator tätigt alle Ausgaben und rechnet darüber ab. Eine direkte Überweisung der Kosten im Vorhinein oder nach einlangen der Rechnung ist wünschenswert. Bei Barzahlungen unbedingt ein Erstattungsansuchen ausfüllen. Der Koordinator bekommt auf rechtzeitige Anfrage einen Betrag überwiesen. Das betrifft Nenngelder und Reisespesen. Teilnehmerliste, alle Belege im Original (Nenngeld, Quartier, Fahrtkosten), Erstattungsansuchen werden vom Koordinator gesammelt und an Andrea weitergeleitet. Wichtig für Subventionsanträge!
Pro Turnier wird vom Verein nur eine Auszahlung getätigt.
Bitte um Verständnis, dass Auszahlungen nur an Personen getätigt werden können, deren Mitgliedsbeitrag für die laufende Saison beglichen ist.

Was zahlt der Verein für nationale Turniere:

•    Nenngeld:  bei ÖBV Ranglistenturniere, Regionalturniere, Landesmeisterschaften, Österr. Meisterschaften, Mannschaftsmeisterschaften, ASKÖ Bundesmeisterschaften
•    Fahrtkosten: bei Österr. Meisterschaften, A, B, ÖBV Jugend- und Schülerturnieren, ASKÖ Bundesmeisterschaften
•    ÖBB oder € 0,25/ km fürs Auto (bei rationeller Einteilung der Fahrten, also nicht 3 Spieler mit drei Autos)
•    sonstige Turnierzuschüsse nur nach Antrag und Zustimmung durch die Vereinsleitung (gilt auch bei internationalen Turnieren)
•    Österr. Staatsmeisterschaften (Allgemeine Klasse) übernimmt bei Entsendung der WBV die Kosten für Nenngeld und Quartier

Was zahlt der Verein nicht:

•    Ballspesen, wenn verabsäumt wurde, sich um Bälle für das Turnier zu kümmern
•    Strafgebühren
•    Nenngelder bei WBV-Turnieren (auch Nachwuchs)
•    Quartierkosten
•    Fahrtspesen bei unrationeller Reise

2) Bälle:

Ballausgabe ist ausschließlich in der Sporthalle Tellgasse – dort ist unser Balllager. Zur Vermeidung von Engpässen ersuchen wir, größeren Bedarf (ab 5 Dosen) eine Woche vorher bei Philipp Büchler anzumelden. Bälle werden nur durch Philipp, Manfred, Ewald, Michael oder Peter ausgegeben, die darüber auch Buch führen. Damit sind ebenso Mannschaftsmeisterschaftsspiele gemeint, da haben sich die Mannschaftsführer um die Bälle zu kümmern!

Bälle sind ausschließlich für Vereinsmitglieder für vereinsinterne Trainingstermine und Wettkämpfe zu verwenden (Ausnahme WBV-Kadertraining, da werden die Bälle von uns gestellt und über das WBV-Jugendreferat am Saisonende abgerechnet).

3) Berichte:

Bei jedem Turnier hat der Koordinator dafür zu sorgen, dass ein Bericht abgeliefert wird, der die ersten Drei der einzelnen Bewerbe sowie die Platzierungen der WBH- Spieler enthält. Das hat so zu erfolgen: Alle Namen sind vollständig anzuführen – bitte keine Kose- oder Spitznamen verwenden. Sofortige Übermittlung der ersten Drei (wenn ein WBH-Wien Spieler darunter) per E-Mail an office@wbh-wien.at  zwecks Presseaussendung. Diese hat nur Sinn, wenn sie noch Sonntag Nachmittag bis Abend über den Presseverteiler rausgeht. Nur so haben wir eine Chance, von den Medien wahrgenommen zu werden.

Etwas ausführlicher Bericht für die WBH-Wien Homepage (wenn möglich mit Fotos) per mail an office@wbh-wien.at.  Vor jedem Turnier muss klar sein, wer sich um diese beiden Punkte kümmert. Es muss nicht der Koordinator sein, der hat genug um die Ohren. Er sollte aber bereits vor jedem Turnier festlegen, wer im konkreten Fall den Bericht verfasst. Liebe Leute – wenn Ihr das vernünftig aufteilt, kommt jeder alle zwei Jahre einmal dran.

Mit sportlichen Grüßen!

Der Vorstand des WBH Wien