Vier WBH-Nachwuchsathleten bei ÖBV-Kaderkurs

by

In den Weihnachtsferien nahmen vier unserer Nachwuchsasse an dem ÖBV Jugendkaderkurs teil. Die U15 Spieler Piotr Jaszczynski, Lena Schindler, Lorenz Oberndorfer und Pascal Cheng wurden zu dieser, in Corona-Zeiten, großartigen Trainingsmöglichkeit eingeladen. Die drei Burschen nahmen das gesamte Angebot in Anspruch, Lena war an vereinzelten Einheiten. Von 3. bis 6. Jänner nächtigten sie im Bundesleistungszentrum Südstadt, wo sie rundum versorgt wurden und ideale Trainingsbedingungen geschaffen waren. Außerdem nahmen auch einige bekannte Gesichter aus ganz Österreich Teil, mit denen sie sich wiederum messen und zusätzlich den Teamgeist stärken konnten. Auf Trainerseite wurden sie von Daniel Graßmück und Adi Pratama über die vier Tage hinweg betreut. Das Training war vielseitig aufgebaut, unter anderem gab es eine Ausdauer-Schnitzeljagd und eine Theorieeinheit. Als Sparringpartner dienten ihnen Katrin Neudolt, Bianca Schiester und einige Spieler des U19-Jugendnationalteams. Dennoch waren es für die vier sportbegeisterten Jugendlichen harte Trainingstage, die sie aber mit Bravour gemeistert haben. Im Allgemeinen sollten unsere Topathleten jetzt spitzenmäßig auf die kommende Badmintonsaison vorbereitet sein.

Wir hoffen weiterhin, dass es bald wieder die Möglichkeit gibt, in den Hallen zu trainieren und ein normaleres Alltagsleben eintritt.

Bericht: Lorenz Oberndorfer