WBH-Medaillenregen bei den ASKÖ Bundesmeisterschaften 2018

by

Auch dieses Jahr war der WBH Wien wieder stark – mit 20 SpielerInnen – bei den ASKÖ Bundesmeisterschaften vertreten. Ausgerichtet wurden sie heuer vom ASKÖ Badminton Eolfsberg in der Sporthalle Wolfsberg.

Bei allerschönstem Herbstwetter waren Jung und Alt des WBH Wien vertreten: U11, U13, U15, U19, U40, U50.

Erfolgreichste SpielerInnen waren auch dieses Jahr Lena Schindler, Pascal Cheng und Simon Habersack. Mit jeweils 3 Goldmedaillen in allen 3 Bewerben! Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs!

Stolz sind wir auf unsere Damen: Fiona Steurer hat als Neueinsteigerin das DD U13 mit Lena Schindler gewonnen und den 2. Platz im MX U13 erspielt. Auch im höheren Altern konnten wir mit Andrea Ofner 2 Goldmedaillen (DD mit Partnerin Ulli Gönitzer und MX mi Partner Richard Gunitzberger) mit nach Hause nehmen.
Christian Ofner hat als Turnierneuling +50 Herrn Einzel gewonnen!

Unsere jüngsten Spieler Felix Chung und Victor Acimovic haben ihre ersten Turniererfahrungen außerhalb Wiens gesammelt.

Erwähnenswert war das spannende Spiel DD U13 von Schindler/Steurer gegen die Kärntnerinnen Zhang/Zedrosser. Das im 3. Satz 22 : 20 zu Gunsten unserer Spielerinnen ausgegangen ist.

Die interne Stimmung hat wieder einmal gezeigt, dass der Zusammenhalt am und neben dem Court zwischen allen Altersgruppen gegeben war. Die SpielerInnen feuerten sich gegenseitig an und übernahmen auch die Funktion des Coachens. Ein Dankeschön auch an die zahlreichen Eltern die sich einbrachten.

Dieser große Erfolg ist ein schöner Start für den WBH in die neue Saison!

zu den Ergebnissen

Bericht: Anna Klema und Matthias Eimer