WBH Wien Youngsters beim 10. Medvode Forza Cup

by

Vier WBH Wien-Nachwuchsspieler, Lena Schindler, Simon Habersack, Alex Acimovic und Pascal Cheng spielten vom 30. November bis 2. Dezember 2018 im slowenischen Medvode das internationale Schülerturnier in den Bewerben U13 und U15. Begleitet wurden sie diesmal vom WBV-Kadertrainer Manuel Rösler und Reto Schindler als Chauffeur sowie Anna Gstrein, Amelie und Martin Kober vom WAT Simmering.

In dem mit rund 250 Spielern in den Altersklassen U11, U13 und U15 gut besuchten Turnier konnten unsere Kids einige Erfolge verbuchen:

  • Pascal gewann souverän das U13-Single (er gewann in der Gruppenphase ein Spiel sogar 21-0, 21-0!).
  • Lena erreichte das Viertelfinale, musste sich dort aber der späteren Zweitplatzierten geschlagen geben und erspielte mit ihrer slowenischen Partnerin im Damendoppel den dritten Platz.
  • In den U15 Bewerben erreichte Simon als Gruppensieger den Hauptbewerb, scheiterte aber im Hauptbewerb knapp im dritten Satz mit 20-22.
  • Alex hatte mit dem späteren Zweitplatzierten in seiner Gruppe etwas Lospech, konnte in seiner Gruppe aber den zweiten Platz erspielen.
  • Zudem erreichten Simon und Alex im U15 Doppel das Viertelfinale.

Das intensive Wochenende (wir verbrachten an den drei Tagen 34 Stunden in der Halle!) hat sich also durchaus ausgezahlt und wir konnten wieder einiges an internationaler Erfahrung sammeln.

Extra Dank nochmals an Manuel Rösler für die Begleitung als Coach.

Bericht und Fotos von Reto Schindler