Wr. Landesmeisterschaften der Senioren 2019

by

Same procedure as every year: Start um 14:30 Uhr – Ende um 22:30 Uhr. Diesmal traten Claudia, Andrea, Yuko, Werner und Richard für den WBH Wien an.

Für den Mixedbewerb wurden alle Altersklassen zusammengefasst. Diesmal konnten Andrea und Richard den Bewerb für sich entscheiden, Werner und Yuko wurden knapp vierte.

Das Damendoppel ging klar an Claudia und Andrea. Yuko holte mit Partnerin Barbara Mattausch den zweiten Platz.

Der Herrendoppelbewerb ging ohne Satzverlust an Werner und Richard. Das Higlight war hier jedoch das heiß umkämpfte Doppel zwischen Amar/Luber und Tomes/Genin

Der Einzelbewerb endete ebenso erfreulich mit ersten Plätzen für Claudia im DE30 und Richard im HE30 (extrem knapp gegen Erik Gebeshuber) sowie einem zweiten Platz durch Werner im HE40.

 

Trotz der straffen Durchführung der Veranstaltung (ein Dank an die Andreas Franek für die Durchführung der Auslosung und Michael Tao für die Turnierorganisation), ergeben sich zum Beispiel bei Gruppenspielen „Stehzeiten“, welche die Dauer eines Bewerbs verlängern. Die Altersklassen Landesmeisterschaften sind jedenfalls für Körper und Geist eine Herausforderung (Werner und Richard hatten zehn Spiele in sieben Stunden!).

Aufgrund der notwendigen Zusammenlegung von Altersklassen, waren die Altersunterschiede in den Bewerben teilweise über 20 Jahre. Als Wunsch bleibt, dass mehr Spielerinnen und Spieler an der Landesmeisterschaft teilnehmen, um adäquate Bewerbe zu ermöglichen.

Bericht: Richard Guntitzberger

Turnierergebnisse