Bronze bei den √ĖMMJūü•Č

Mit der Bronzemedaille im Gep√§ck trat unser junges U19-Team die Heimreise aus dem nahen Bad V√∂slau an, wo die diesj√§hrigen √Ėsterr. Mannschaftsmeisterschaften der Jugend stattfanden. Leider mussten wir ohne unseren 1er-Herr Lorenz Oberndorfer sowie die Einzeldame Fiona Steurer antreten. Bei den Damen halfen somit Laura Schindler (U13) und Evita Hazdra (U15) aus. Edvards Oskalns r√ľckte bei den Herren als U17er nach.
Im Auftaktspiel konnten wir gegen favorisierte Simmeringer leider nur das Herreneinzel gewinnen. Endstand 1:4.
Anschließend holten wir gegen Wolfurt einen wichtigen Sieg dank Punkten im Herreneinzel, Herrendoppel und Mixed. Endstand 3:2.
Zum Abschluss hatten wir es gegen Klagenfurt selbst in der Hand, den Vizetitel zu holen, mussten uns aber nach einer enttäuschenden Leistung mit 2:3 geschlagen geben.
Mit dem 3. Platz haben wir zwar unser Minimalziel erreicht, sind aber aufgrund der M√∂glichkeit Rang 2 zu holen, nicht zufrieden. ūüėē Ein Kompliment gilt unseren zwei jungen M√§dels, die ein Antreten nach Fionas Ausfall m√∂glich machten. Betreut wurde das Team von Reto Schindler und Lukas Wei√üenb√§ck.
#einteamwbhwien #heanoisisois #gemeinsamstatteinsam